Selbstdeklaration

Eine jährliche Steuer von 3, 5 oder 8% auf den Eigenmietwert ist so bescheiden, dass sich Ungenauigkeiten bei der Eigenmietwert-Schätzung nur wenig auswirken. Darum wäre denkbar, den Eigenmietwert durch den Wohneigentümer selber deklarieren zu lassen.

Die Steuersoftware (im Aargau das Easytax) kann so erweitert werden, dass sich die bestimmenden Faktoren des Eigenmietwerts einfach erfassen lassen. Die Aufgabe des Kantons wird darauf reduziert, nicht plausible Angaben zu prüfen.